Brokdorf Wilstermarsch

Elbe-Ice-Stadion zieht positive Bilanz

Mit einer Discoveranstaltung auf dem Eis und einem Eishockey-Turnier am letzten Saisonwochenende sollte die Brokdorfer Eis-Zeit 2019/20 im März ein schwungvolles Ende finden. Aufgrund des auftretenden Corona-Virus musste die Gemeinde die Eishalle jedoch vorzeitig schließen. „Es ist schade, dass die beiden Veranstaltungen am Freitag und Sonnabend nicht stattfinden konnten und wir auch am sonst äußerst besucherstarken, letzten Sonntag keine Gäste mehr in die Eissporthalle lassen durften“, so Eismeister Lutz Stüven. Nach einer erneut überaus erfolgreichen Eissaison seien die durch die vorzeitige Schließung entstandenen finanziellen Schäden jedoch überschaubar.