Brunsbüttel

Fäll- und Pflanzarbeiten im Stadtgebiet 2019/2020

Text: Stadt Brunsbüttel

Die Stadtverwaltung informiert darüber, dass die Mitarbeiter des Bauhofes in die-ser Woche damit begonnen haben, im Stadtgebiet abgestorbene Bäume zu fällen. Diese Maßnahme ist zum Erhalt der Verkehrssicherheit notwendig. Betroffene Straßenzüge und Plätze sind der Von-Humboldt-Platz, der Masurenplatz, der Doh-lenweg, Ziegelweg, Schmiedestraße, Schleswiger Straße, Annastraße, Boßelkamp und Olof-Palme-Allee. Es handelt sich bei den genannten Bereichen jeweils um Einzelbaumfällungen, die teilweise schon in dieser Woche erledigt wurden.
In einzelnen Gehölzbeständen werden bis Ende Februar ebenfalls nicht mehr aus-reichend standsichere und bereits umgestürzte Bäume durch den städtischen Bauhof entfernt. Weiterhin erfolgt die Fällung von Bäumen, die langfristig nicht im Bestand erhalten werden können, da sie zu dicht zusammen stehen und aufgrund des vermehrten Höhenwachstums die Bruchgefahr bei Sturmereignissen steigt. Zu den Bereichen, in denen diese Auslichtung erfolgt, gehört der Gehölzbestand am ehemaligen Spielplatz Konrad-Adenauer-Ring, der Randbereich des Spielplatzes Westerbüttel, der Schwarze Weg im Bereich hinter der Breslauer Straße sowie Teilbereiche des Ratsherrenweges.
Die entfernten Bäume werden ersetzt. So wurde 2019 die Baumpflanzung, die der städtische Bauhof durchführte, mit dem „Einheitsbuddeln“ am 03.Oktober begon-nen. Die zu diesem Anlass durch die Industrie und Vertreter der politischen Gre-mien und die Stadtwerke gespendeten Bäume sind im Bürgerpark gepflanzt wor-den. Weitere Baumpflanzungen erfolgten in der Parkanlage An der Sprante, im Bürgerpark auf der Südseite sowie in den Straßenzügen Am Alten Wall, am Boßel-kamp, am Fleth, im Baderweg, Bi de Dampmöhl, in der Deichstraße, im Schul-meisterring, in der Olof-Palme-Allee und der Strandvogtstraße. Insgesamt wurden von den städtischen Mitarbeitern im vergangenen Herbst 65 Bäume neu gepflanzt. Bei den Bäumen handelt es sich um Mehlbeeren, Esskastanien, Linden, Eichen, Eisenholzbäume, Zieräpfel, Zierkirschen, verschiedene Feld- und Bergahorn, Erlen Felsenbirnen und Hainbuchen.