Blaulicht-Infos

Itzehoe: Diebe geben sich als Stadtwerkemitarbeiter aus

Itzehoe (ots)

Am Dienstag, den 15. Oktober, gegen 10 Uhr, erschien in einem Mehrfamilienhaus im Normannenweg in Itzehoe ein Mann an der Haustür einer 72-jährigen Dame. Er gab zu verstehen, dass er von den Stadtwerken käme und es in der Nähe zu einem Wasserleitungsschaden gekommen sei. Deshalb müsse er nun kurz die Wasserqualität der Frau überprüfen. Die 72jährige ging mit dem Mann in das Badezimmer, wo er mit der Prüfung des Wassers begann. Nach etwa zwei Minuten verabschiedete sich der angebliche Stadtwerkemann wieder. Die Frau stellte kurze Zeit später fest, dass in ihrem Arbeitszimmer und in ihrem Schlafzimmer etliche Schubladen durchwühlt worden waren. Ihr Handy und das Portemonnaie waren verschwunden. Offenbar hatte eine zweite Person den Zeitraum und die unverschlossene Tür genutzt, um den Diebstahl zu begehen. Wenig später hatte das Duo versucht, in einer Sparkassen Filiale in Horst Geld über die Kreditkarte abzuheben. Der angebliche Stadtwerkemitarbeiter kann wie folgt beschrieben werden:

Etwa 17 bis 175 cm groß und dick, kurze dunkle Haare, südländische Erscheinung, dunkel gekleidet.

Die Polizei rät, niemanden in die Wohnung zu lassen. Lassen Sie sich den Ausweis geben und schließen sie die Tür. Telefonieren sie dann mit den Stadtwerken (oder der sonstigen angegebenen Institution) und vergewissern sie sich dort. Bei Zweifeln wenden Sie sich über die 110 an Ihre Polizei.