Brunsbüttel

Neue Parkplätze sollen Situation entschärfen

Neue Stellplätze sollen Parksituation in der Albert-Schweitzer Straße entschärfen. Ab sofort stehen der breiten Öffentlichkeit 35 Parkplätze in der Tiefgarage des Elbeforum zur Verfügung. Montag bis Freitag in der Zeit von 7:00 bis 18:30 Uhr können die Stellflächen kostenfrei genutzt werden. Ab 18.30 Uhr werden die Tore geschlossen. Die Nutzung der Tiefgarage ist dann ausschließlich Read More…

Brunsbüttel

Fäll- und Pflanzarbeiten im Stadtgebiet 2019/2020

Text: Stadt Brunsbüttel Die Stadtverwaltung informiert darüber, dass die Mitarbeiter des Bauhofes in die-ser Woche damit begonnen haben, im Stadtgebiet abgestorbene Bäume zu fällen. Diese Maßnahme ist zum Erhalt der Verkehrssicherheit notwendig. Betroffene Straßenzüge und Plätze sind der Von-Humboldt-Platz, der Masurenplatz, der Doh-lenweg, Ziegelweg, Schmiedestraße, Schleswiger Straße, Annastraße, Boßelkamp und Olof-Palme-Allee. Es handelt sich bei Read More…

Brunsbüttel

Wattolümpiade 2020 eine Minute nach Meldestart ausgebucht!

Text: Wattolümpiade Brunsbüttel Fotos: Jens-Peter Mohr Das Sportjahr 2020 begann mit sportlichen Höchstleistungen am Computer. Wer sich für die Brunsbütteler Wattolümpiade anmelden wollte, musste sehr schnell sein. Bereits in der ersten Minute nach Veröffentlichung des Anmeldeformulars auf www.wattoluempia.de waren sämtliche Start- und Wartelistenplätze für die beliebten Mannschaftssportarten Wattfußball, Watthandball, Wolliball und Schlickschlittenrennen ausgebucht. „Nach einem Read More…

Brunsbüttel

Neues Stimmenverhältnis in Brunsbütteler Ratsversammlung

Mit mehr als ein Drittel der Wählerstimmen wurde die Brunsbütteler CDU im Mai des vergangenen Jahres stärkste Kraft in der Schleusenstadt. Acht Sitze erhielten die Christdemokraten in der Ratsversammlung. Ein überraschender Lagerwechsel von CDU-Ratsfrau Roswitha Rickert sorgte nun für eine Änderung der Sitzverteilung und Kräfteverhältnisse. Der unerwartete Rückzug von SPD-Ratsherr Jürgen Abromeit aus der Kommunalpolitik brachte darüber hinaus zusätzlichen Schwung ins Personalkarussell.

Brunsbüttel

Fassadenssanierung abgeschlossen

Investition mit Strahlkraft: Rund drei Jahre und vier Monate mussten sich Schüler und Lehrer am Brunsbütteler Gymnasium mit Baulärm, Schmutz, abgesperrten und ausgelagerten Räumen arrangieren. Während dieser Zeit wurde die komplette Fassade des Schulgebäudes saniert sowie ein Fachklassentrakt angebaut. Zehn Millionen Euro flossen in die Maßnahmen. Drei Monate später, als zum Projektbeginn im Juli 2016 prognostiziert, sind seit gestern alle Klassenräume wieder bezugsfertig und für den Unterricht freigegeben. „Im Schulgebäude selbst und auch im Innenhof finden noch einige Restarbeiten statt“, sagte Bauamtschefin, Astrid Gasse. Zu der Verzögerung sei es aufgrund eines Brandes in der Aula und des angrenzenden Musikraums, sowie einer unerwarteten Trennung vom Trockenbauer gekommen, dessen Gewerk neu ausgeschrieben werden musste.

Brunsbüttel

Bürgerbegehren kippt Bauvorhaben

instimmiges Votum: Umstrittene Bebauungspläne für den alten Hafen sind vom Tisch. Die rund drei Hektar große Freifläche in exponierter Lage unmittelbar an der Elbe bleibt auch zukünftig unbebaut. Geschlossen sprachen sich die Mitglieder des Bauausschusses am Dienstagabend für den Erhalt des dort vorhandenen Biotops und der Wiesenfläche in seiner jetzigen Form aus. Für die Initiatoren und Anhänger des Bürgerbegehrens war das einstimmige Votum ein Sieg auf ganzer Linie.

Brunsbüttel

Brunsbüttel: Polizei stellt zahlreiche Mängel fest

Brunsbüttel, den 08.11.2019 Text: ots / Foto: pixabay/iKlick “Negativer als in den vergangenen Jahren!” So lautet das Gesamtergebnis der Polizei Brunsbüttel nach der diesjährigen Fahrradkontrollaktion zu Beginn der dunklen Jahreszeit. In den vergangenen Tagen haben sechs Beamte an den Grundschulen in Brunsbüttel und Eddelak die Zweiräder von ankommenden Schülerinnen und Schülern überprüft. Rund 40 Prozent Read More…

Brunsbüttel

Sternmarsch durch die Stadt

Laternenumzug am 25. Oktober Text & Foto: Stadtmanagement Brunsbüttel Bereits zum neunten  Mal zieht der als Sternmarsch organisierte Laternenumzug durch die Stadt. Seit seiner Premiere 2011 anlässlich der 725. Jahr-Feier Brunsbüttels hat sich der Sternmarsch fest im Veranstaltungs-kalender der Stadt verankert. Der vom Stadtmanagement und der Feuerwehr Brunsbüttel organisierte Umzug startet von drei Punkten und Read More…