News

Michael Gohr neuer Polizeichef in Glückstadt

Wilster/Glückstadt 26.02.2015 -  Ab dem 1. März verlässt Polizeihauptkommissar Michael Gohr die Polizeistation Wilster in Richtung Glückstadt. Der 42-jährige Familienvater aus Oelixdorf übernimmt in der Elbstadt die Leitung und tritt damit die Nachfolge von Ralf Kist (EPHK/Erster Polizeihauptkommissar) an, der seinerseits die Leitung des Polizeireviers Brunsbüttel übernehmen wird. „Ich habe in den vergangenen zwölf Jahren sehr gerne in Wilster gearbeitet. Trotz der Tatsache, dass ich hier nicht wohnhaft bin, habe ich mich hier immer sehr heimisch gefühlt“ zieht Gohr sein persönliches Resümee. Nach vier Jahren als Leiter der Polizeistation Lägerdorf verschlug es den studierten Diplom-Verwaltungsfachwirt für den Fallbereich Polizei, 2003 nach Wilster. In der Marschenstadt bekleidete er zunächst bis 2012 den Posten des stellvertretenden Stationsleiters. Nachdem das Polizei-Bezirksrevier Itzehoe eine neue Leitung suchte und die offene Stelle durch seinen damaligen Vorgesetzten Thomas Körn besetzt wurde, übernahm Michael Gohr den Chefsessel der Polizeistation Wilster mit zwölf Mitarbeitern. Trotz des guten Arbeitsklimas innerhalb der Kollegenschaft und mit sämtlichen Institutionen vor Ort nahm Michael Gohr an der landesweiten Stellenausschreibung für die Leitung der Polizeistation Glückstadt teil. „Es war an der Zeit, dass ich mich mal neuen Herausforderungen stelle“, freut sich der Polizeihauptkommissar über die erfolgreiche Bewerbung und auf den bevorstehenden Wechsel. Mit dem Abschied sei aber auch Wehmut verbunden, gesteht er gegenüber unserer Zeitung ein. Bis zur Neubesetzung des Chefpostens in der Polizeistation Wilster wird Polizeioberkommissar Sönke Goos die kommissarische Leitung übernehmen. Der Zuständigkeitsbereich der Polizeistation Glückstadt mit seinen 14 Mitarbeitern erstreckt sich über die Blomesche Wildnis, Engelbrechtsche Wildnis, Herzhorn, Kollmar, Neuendorf und natürlich Glückstadt. Gemeinsam mit den Polizeistationen Horst und Krempe bildet die Glückstädter Station eine Stationsgruppe, die wie auch Wilster dem Polizeirevier Brunsbüttel untersteht. „Das Schöne dabei ist, dass ich die Kollegen in Glückstadt bereits alle kenne“, so Gohr. Abseits des Dienstes verbringt der 42-Jährige seine Zeit am liebsten mit seiner Ehefrau Melanie und seinem 14 Jahre alten Sohn. „Niklas spielt seit drei Jahren als Torwart für den FC St. Pauli und zusätzlich noch für die Hamburger Landesauswahl. Somit spielt der Fußball eine große Rolle in unserer Familie und nimmt verhältnismäßig viel unserer Freizeit ein“, erzählt der Familienvater.         1991 Abitur – anschließend 2 Jahre Ausbildung zum Polizisten (Mittlerer Dienst) – Seiteneinsteiger an der FH Kiel (3-jähriges Studium an der Verwaltungsfachhochschule/Abschluss Diplom Verwaltungsfachwirt Fallbereich Polizei) – 1 Jahr Polizei-Wache Itzehoe – 2 Jahre Einsatzleitstelle Itzehoe – 4 Jahre Stationsleiter Lägerdorf – 2003 stellvertretender Stationsleiter Polizeistation Wilster – Oktober 2012 Beförderung zum Stationsleiter in Wilster – 1.3.2015 Stationsleiter Glückstadt        
© 2005-2017 by Nordlicht-Steinburg
css.php