Allgemein

Dorfteich erhalten

Beidenfleth – Der Dorfteich soll erhalten bleiben. Auf diesen Entschluss einigte sich der Umwelt- und Sozialausschuss Beidenfleth unter dem Vorsitz von Volker Ahrens im Rahmen der jüngsten Sitzung. Jedoch sei eine Erhaltung nur in enger Zusammenarbeit mit den unmittelbaren Anwohnern möglich. Auch die hätten dafür Sorge zu tragen, dass der Teich nicht mit Wasser- und Sumpfpflanzen zuwächst oder gar Gartenabfälle in dem Gewässer entsorgt werden.

Der Ausschussvorsitzende erklärte sich bereit, die Aufgaben von Horst Peter Egge zu übernehmen. Dieser hatte im Dezember des vergangenen Jahres im Zuge der Sitzung der Gemeindevertretung erklärt, dass es sich nicht weiter um die Pflege des Teiches kümmern könne. Zu seinen wichtigsten Aufgaben zählte der Austausch des Wassers, in dem ansonsten stehenden Gewässer, sowie die Reinigung der mit dem Teich verbundenen Kanalisation.

„Der Austausch des Wassers muss in Absprache mit dem Sielverbandsvorsteher regelmäßig erfolgen“, betonte Egge. 2001 war der Teich bereits einmal umgekippt, nachdem der Pflanzenwuchs überhandgenommen hatte und kein Wasseraustausch vorgenommen worden war. „Im Sommer stank es dort wie in einer Kloake.“  Nach einer einberufenen Anliegerversammlung erklärte sich die Gemeinde bereit, den Dorfteich ausbagger zu lassen. „Die Aktion hat uns 4500 Euro gekostet“, erinnerte Bürgermeister Peter Krey.

webDorfteich01

 

 

 

 

css.php