Archiv

Gemeinde lädt Einwohner in die Eissporthalle

Neuendorf-Sachsenbande –  Zu einem unterhaltsamen Nachmittag lud die Gemeinde Neuendorf-Sachsenbande ihre Einwohner am Dienstag in die Elbe-Ice-Sporthalle (EIS) in Brokdorf. Für zwei Stunden hatten die Gemeindevertreter diese reserviert. Über 30 Mädchen und Jungen sowie Männer und Frauen im Alter zwischen zwischen vier und deutlich über 80 Jahren führte der Bürgermeister Jens Tiedemann dort nicht nur sprichwörtlich, sondern sogar wortwörtlich aufs Glatteis. Während sich die jüngeren Generationen beim Schlittschuhlaufen amüsierten und zum Großteil die Geschwindigkeit genossen, gingen es die Erwachsenen deutlich ruhiger an. In vier Mannschaften gegliedert traten diese beim Eisstockschießen gegeneinander an. Begeistert von der Veranstaltung zeigten sich nicht nur die vierjährige Merle, die zum ersten Mal mit Kufen unter den Füßen auf dem Eis stand, sondern auch ihre Mutter Karen Rieck. „Das ist richtig gut hier. Sonst hat man hier leider nicht so viel Platz“, waren sich Tim (13), Malte (12) und Nicolas (12) einig. „Ich finde es total klasse, dass so viele Einwohner aus unserer Gemeinde gekommen sind“, zeigte sich Sandra Egge von der Teilnehmerzahl begeistert.

„Es ist das erste Mal, dass wir von der Gemeinde aus die Bürger auf das Eis eingeladen haben. Die Idee für diese Veranstaltung kam uns nach einer Gemeinderatsitzung“, erzählte Bürgermeister Jens Tiedemann. Sofern es den Teilnehmern gefallen hat, und danach sah es aus, kann sich die Gemeinde auch für das nächste Jahr solch eine Veranstaltung vorstellen, betonte der Bürgermeister.

css.php