Düt un Dat

Stephan Bork mit neuer CD

Musiker mit Leib und Seele: Stephan Borks Leidenschaft gehört der Musik. Schon in jungen Jahren entschied sich der gebürtige Nordfriese, der in Theodor Storms „grauen Stadt am Meer“ aufwuchs und sein Abitur absolvierte, die Musik zu seinem Lebensmittelpunkt zu machen.

Sein musikalisches Talent brachte ihn mit Tonkünstlern wie Hans Hartz (Die weißen Tauben sind müde/Sail Away), der plattdeutschen Pop-, Rock- und Folkband Godewind und diversen weiteren namenhaften Musikformationen zusammen, mit denen er gemeinsam auf unzähligen Bühnen stand und ein tausendfaches Publikum begeisterte. Und auch heute noch ist Stephan Bork regelmäßig mit diversen Musikerkollegen, wie die der HitBand „Just For Fun“ unterwegs, um die Massen für und mit Musik zu begeistern. Darüber hinaus spielte Stephan Bork in Zusammenarbeit mit dem Filmproduzenten Detlef Petersen für verschiedene Filmproduktionen die Musik ein und produzierte in den zurückliegenden Jahren in seinem eigenen Tonstudio mit diversen Künstlern bereits vielzählige CDs. Zudem gibt der Multiinstrumentalist und ausgebildete Sänger sein musikalisches Wissen in privaten Unterrichtsstunden sowohl an einzelne Personen als auch an komplette Bands weiter.

„Die Zeit für eigene musikalische Projekte ist da in der Regel sehr begrenzt“, sagt der gefragte Studio- und Bühnenmusiker und erzählt weiter: „Anfang August habe ich es nach rund einem halben Jahr Arbeit endlich mal wieder geschafft, eine eigene Solo-CD fertigzustellen.“ Das sechste Solo-Projekt nutzte der 61-jährige Familienvater, um auf musikalische Weise seine Familie und die schleswig-holsteinische Westküste zu huldigen. „Die Familie ist neben der Musik das Wichtigste in meinem Leben“, betont Stephan Bork. Gemeinsam mit seiner Frau Dorte, die ursprünglich aus Hamburg stammt, lebt er seit rund 23 Jahren in Schafstedt. Unter dem Dach eines alten Resthofes ist nicht nur sein Tonstudio untergebracht, sondern zudem ein ganz außergewöhnliches Landcafé. Neben klassischen und ausgefallenen Tortenkreationen und Backwaren aus eigener Herstellung, können die Gäste hier auch regelmäßig ganz unterschiedliche Lesungen und Konzerte mit Künstlerkollegen wie beispielgebend Tine Wittler, Carlo von Tiedemann oder dem schottischen Rocksänger, der Ex-Genesis-Gesangslegende Ray Wilson genießen.

So vielschichtig und vielfältig wie das Leben und das künstlerische Wirken von Stephan Bork, ist auch dessen neue CD geworden. Einer einzelnen musikalischen Stilrichtung lässt sich die Scheibe nicht zuordnen. „Tanz des Lebens“, so der Name des neuen Tonträgers, vereint sowohl modernen Dancefloor, Funk als auch keltische sowie poppige Klänge zu einem bunten musikalischen Mix.

Viele der deutschsprachigen Texte sind Gemeinschaftswerke, die Stephan Bork in Zusammenarbeit mit seiner Ehefrau Dorte verfasst hat. Aber auch die kritische Meinung der beiden gemeinsamen Kinder und befreundeten Musikkollegen, floss in das Endergebnis mit ein, dass sich an Musikliebhaber richtet, die die Vielfalt lieben.   


Erhältlich ist die CD „Tanz des Lebens“ im Kerzenhof Online Shop oder im Kerzenhof Café in der Judenstraße 10 in Schafstedt.


Weitere Informationen unter: www.stephan-bork.de