Kreis Steinburg

Feuerwehrball mit Ehrungen und Beförderungen

Brokdorf 2019.01.15 – Über 100 Gäste begrüßten Wehführer Jan von Horsten und Stellvertreter Mirco Block am Sonnabend zum diesjährigen Feuerwehrball der Brokdorfer Wehr im Hotel-Restaurant Sell. Bevor die Wehrführung das traditionellen Grünkohlbuffet und anschließend die Tanzfläche für einen stimmungsvollen Abend freigab, nutze diese den Rahmen für einen Rückblick auf das Feuerwehrjahr 2018 als auch Ehrungen und Beförderungen verdienter Kameraden.

Foto: Mohr

„Es macht mich ausgesprochen stolz, dass ich diese Auszeichnung vornehmen darf und mit Manuela von Thun, der ersten Frau im Amt das Deutsche Feuerwehr-Fitnessabzeichen in Bronze verleihen darf“, so Amtswehrführer Axel Erdmann. Nicht weniger beeindruckt zeigte sich der Chef der Feuerwehren im Amt Wilstermarsch von der herausragenden körperlichen Fitness, die Frank Holm bei der Prüfung zum Fitnessabzeichen an den Tag legte. Dieser nahm für seine erfolgreich absolvierte Prüfung, die passende Urkunde und Anstecknadel für das Fitnessabzeichen in Gold in Empfang.

Foto: Mohr

Neue Schulterklappen erhielten nach einer entsprechenden Beförderung durch die Wehrführung Jörn Lawrenz (Löschmeister), Lars Rave (Hauptfeuerwehrmann), Stefan Brandt (Hauptfeuerwehrmann), Timo Grubert (Hauptfeuerwehrmann) und Frank Holm (Oberfeuerwehrmann).

Nicht ohne Stolz wies Wehrführer Jan von Horsten in seinem Rückblick darauf hin, dass die Einsatzabteilung der Wehr nach zehn Neuzugängen nun 59 aktive Mitglieder zählt. Darunter sind fünf weibliche Einsatzkräfte. Die Ehrenabteilung besteht aus 21 Mitgliedern, die Jugendfeuerwehr aus 23 Nachwuchskräften – darunter sechs Mädchen.

Insgesamt 17-mal mussten die ehrenamtlichen Brandbekämpfer aus der Elbgemeinde im vergangenen ausrücken. Neben neun Bränden standen acht Technische Hilfeleistungen auf der Einsatzliste. In besonderer Erinnerung blieben neben dem Brand im Pastorat in St. Margarethen, die Rettung einer Kuh aus dem Schlick der Stör.

„Große Sorge um eure Sicherheit habe ich mir bei eurem jüngsten Einsatz auf der Elbe gemacht“, gestand Bürgermeisterin Elke Göttsche in ihren Grußworten. Eine Signalrakete über Seeschifffahrtsstraße hatte eine große Suchaktion ausgelöst. Trotz widriger Witterungsverhältnisse begaben sich auch Einsatzkräfte der Brokdorfer Wehr mit einem Schlauchboot auf die Elbe (wir berichteten). In ihrer Ansprache wies die Gemeindechefin ferner darauf hin, dass die Anschaffung des fast 400 000 Euro teure Löschgruppenfahrzeug LF 20 und eines weiteren Gerätewagenlogistik lohnende Investitionen sind, die dem Schutz der Bevölkerung dienen.

Im Übrigen ging sie auf die unveränderten Steuersätze in ihrer Gemeinde ein und gab bekannt, das der türkische Investor, der auf dem 2,3 Hektar großem Gewerbegebiet neben der Brokdorfer Eissporthalle einen in der Region bislang einmaligen Hotelkomplex aus dem Boden stampfen wollte, von seinen Vorhaben zurückgetreten ist. „Der Gemeinde sind durch die Entscheidung des Investors, keinerlei Kosten entstanden“, unterstrich Göttsche abschließend.

Bevor DJ Markus Böhme aus Wewelsfleth dem partyfreudigen Publikum bis tief in die Nacht stimmungsvolle Musik präsentierte, wurden nach dem Grünkohlessen zunächst die Lose für eine große Tombola verkauft und die Preise an die Gewinner überreicht.

Ehrungen: v.li Wehrführer Jan von Horsten, Stellvertreter Mirco Block, Manuela von Thun, Frank Holm, Amtswehrführer Axel Erdmann

Fotos:

Beförderungen: v. li stell. Wehrührer Mirco Block, Jörn Lawrenz, Lars Rave, Stefan Brandt, Frank Holm, Timo Grubert, Wehrführer Jan von Horsten
css.php