Büttel Wilstermarsch

Blockade von Yara aus Sicht der Aktivisten erfolgreich

Zwischen Montag, dem 23. September 2019, um 11.30Uhr und Dienstag, dem 24. September 2019 um 15 Uhr haben Aktivist*innen des Bündnisses „Free The Soil“ (Dt: „Befreit die Böden“) mehrere Eingänge der Produktionsstätte des Düngemittelherstellers Yara in Brunsbüttel über 28 Stunden lang erfolgreich blockiert. Zwölf Menschen gelangten in der Nacht von Montag auf Dienstag auf das Yara-Gelände. Die Aktivist*innen haben damit auf die klimaschädlichen Praktiken der Agrarindustrie aufmerksam gemacht. Die gesamte Lebensmittelproduktion ist laut Schätzungen der Organisation GRAIN für rund 50 Prozent der Treibhausgasemissionen verantwortlich.

Büttel Wilstermarsch

Blockade vor Yara-Werk in Brunsbüttel

Mehrere Hundert Umweltaktivisten aus ganz Europa versammelten sich gestern vor dem Brunsbüttel Yara-Werk um gegen die industrielle Form der Landwirtschaft zu protestieren. Trotz einiger Zwischenfälle im Bereich der Bahnschienen zwischen Brunsbüttel und Wilster in der Nacht zuvor, zeigte sich die Polizei am Morgen zuversichtlich, dass die bis 18 Uhr angemeldete Versammlung ruhig vonstattengehen würde. „Wir Read More…